Windows 10 Upgrade - kostenlos nur noch mit diesen Tricks

Eigentlich sollte das kostenlose Windows-10-Upgrade ja zum 29.07.2016 enden. Mit diesen Tricks erhalten Sier das Upgrade aber auch noch jetzt. Achtung: Microsoft versucht diese Schlupflöcher nun aktiv zu schließen.


Zwölf Monate nach Veröffentlichung ist die neueste Version des Microsoft-Betriebssystems "Windows 10" nun auf 21,1 Prozent aller Desktop-Rechner weltweit installiert (laut Zahlen von NetMarketShare). Damit liegt das aktuelle Windows 10 beim Umstellungstempo immerhin 2,2 Prozentpunkte vor dem populären Windows 7 (aktueller Marktanteil 47 Prozent). Der direkte Vorgänger Windows 8 brachte es dagegen zum selben Zeitpunkt nur auf 9,3 Prozent. Genau betrachtet ist der Start von Windows 10 aber doch nicht so gut, wie es auf den ersten Blick scheint. Schließlich wurde das Betriebssystem Millionen Windows-Nutzern ein ganzes Jahr lang als kostenloses Upgrade angeboten.

Infografik: Ein Jahr Windows 10 im Vergleich | Statista
Windows 10 und 7 gleichauf

Am 29.07.2016 endete dieses Angebot zum kostenlosen Upgrade nun. Aber mit diesen beiden Tricks erhalten Sie es auch jetzt noch:


  1. Die saubere Neuinstallation: Hierzu benötigen Sie ein Installationsmedium, auf dem das November-Update von 2015 bereits enthalten ist. Die notwendigen ISO-Abbilder können Sie direkt bei Microsoft herunterladen. Die damit erstellten Installationsmedien funktionieren mit Installations-Schlüsseln von Windows 7, 8 und 8.1. Diese müssen allerdings zur Edition passen. Windows 10 Home geht mit Home, Bing und Starter. Windows 10 Pro nimmt Schlüssel von Home, Pro und Ultimate.
  2. Die Upgrade-Installation für Menschen, die Hilfsmittel und Barrierefreiheit nutzen: Hierzu besuchen Sie die spezielle Microsoft-Seite. Dort schreibt Microsoft: "Das Angebot zum kostenlosen Upgrade auf Windows 10 endet am 29. Juli, jedoch nur für die meisten Benutzer. Wenn Sie Hilfstechnologien nutzen, erhalten Sie das Upgrade weiterhin kostenlos. Microsoft möchte Windows 10 für Benutzer, die diese Technologien verwenden, weiter verbessern." Sie müssen lediglich den Punkt "Ja, ich verwende Hilfstechnologien und möchte das kostenlose Upgrade auf Windows 10 durchführen." mit JA bestätigen, und schon erhalten Sie das Upgrade kostenlos. Eine spezielle Überprüfung Ihrer Behauptung gibt es [bisher] ja nicht. Im Sinne der Barrierefreiheit verzichtet Microsoft [bisher] großzügig darauf.
Allerdings gibt es bereits Gerüchte, dass Microsoft diese beiden Schlupflöcher kurzfristig schließen will. Falls Sie upgrade-willig sind, sollten Sie also vielleicht nicht mehr zu lange warten...


Das war unser Blogbeitrag vor dem 30.07.2016:

Nur noch wenige Tage, dann läuft die Möglichkeit ab, gratis von Windows 7 und 8 auf Windows 10 umzusteigen. Am 28. Juli endet die Frist. Aktuell arbeiten noch mehr als die Hälfte aller Windows-Nutzer mit Windows 7. Und so gut Windows 7 auch ist: Windows 10 ist besser!


Windows 10 macht vieles besser aber kaum etwas schlechter als seine beiden Vorgänger. Auf wirklich gelungene Weise vereint das System das Beste aus zwei Welten: Die Schnelligkeit der Windows-7-Oberfläche und die weiterentwickelten Hintergrundtechniken aus Windows 8.1. Sämtliche Kinderkrankheiten des ersten Release sind mittlerweile beseitigt.

Ab August kostet die Windows-10-Lizenz 279 EUR


Steigen Sie jetzt noch schnell um und sparen Sie sich die 279 EUR, die Windows 10 Pro ab August kosten wird. Um den Wechsel so einfach und sicher wie möglich zu machen, haben wir von yourIT...

Gratis-Upgrade auf Windows 10 jetzt! Ab August kostet jede Lizenz 279 EUR

Am 31.10.2016 endet zudem das Recht der OEM-Hersteller, Systeme mit Windows 10 Pro und Downgrade auf Windows 7 Professional oder 8.1 Pro zu produzieren.

Um Ihnen das Upgrade so einfach und sicher wie möglich zu machen, haben wir von yourIT unsere coolen Tools! Warum Sie den Umstieg nicht verpassen sollten und welche Schritte beachtet werden müssen, haben wir Ihnen in einem Whitepaper zum Windows 10 Upgrade zusammengefasst, das Sie hier gerne kostenlos herunterladen können:

weiter zum kostenlosen Download  >>

Windows 10 - Datenschutz-Einstellungen nicht vergessen!


Achtung: Windows 10 ist im Standard nicht gerade Datenschutz-freundlich eingestellt. Ganz im Gegenteil! Wie Sie Windows 10 die Geschwätzigkeit abgewöhnen können haben wir Ihnen in einem weiteren Blogbeitrag zusammengestellt. Dort finden Sie auch ein kostenloses Whitepaper zum Download mit allen wichtigen Datenschutz-Einstellungen zu Windows 10 für Ihr Unternehmen:

zum Blogbeitrag mit Whitepaper_Windows_10_Datenschutz-Einstellungen_für_Unternehmen

yourIT - Wir unterstützen Sie gern!


Der Aufwand ist nicht zu unterschätzen. Als Unternehmen mit mehreren up-zu-datenden Rechnern lohnt es sich schnell, statt "Turnschuh-Administration" die "Coolen Tools" von yourIT zu nutzen – oder uns gleich mit der Betreuung Ihrer IT als Managed Service Provider zu beauftragen. Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Ihr yourIT-Team

Related Posts

Windows 8 8751954702030496908

Dieses Blog durchsuchen

Like us

Thomas Ströbele
Thomas Ströbele
Ralf Ströbele
Ralf Ströbele
item